HomeSchulsportBundeswettbewerb JtfOJtfO Bundesfinale 2018

JtfO Bundesfinale 2018

Bundesfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA - Frühjahr 2018 in Berlin

Badminton ist seit 1989 dabei. Mit etwa 800.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist "Jugend trainiert für Olympia" der größte Schulsportwettbewerb der Welt.

Gespielt wird im Wettbewerb in der Wettkampfklasse II (14-17 Jahre) und III (12-15 Jahre). Ein Mannschaftswett-kampf besteht aus 2 Jungeneinzeln, 2 Mädcheneinzeln und je einem Jugendoppel, Mädchendoppel und Mixed.

In diesen zwei Altersklassen traten die Landessieger aus allen 16 Bundesländern zum großen Bundesfinale in der Max-Schmeling-Halle in Berlin an und ermittelten vom 24.04.-27.04.2018 die beste Schulmannschaft Deutschlands.

Schon nach dem Landesfinale in Sachsen-Anhalt, Austragungsort war die Domstadt Merseburg, wo sich die beiden die SiegerTeams vom Gymnasium "J. G. Herder" Merseburg durchgesetzt hatten, ertönte der Ruf "Wir fahren nach Berlin, Berlin, wir kommen nach Berlin, Berlin" wir sind bald da. Die Merseburger mit ihrem "Coach" Peter Brandt und dem Betreuerstab (Sportlehrer des Gymnasiums) fuhren pünktlich mit der Bundesbahn (Sponsor für die An- und Rückreise aller Sportler "JtfO") am 24.04.18 in die Bundeshauptstadt. Also 25 Tage vor dem DBV-Pokalfinale im Fussball zwischen FC Bayern München und Eintracht Frankfurt am 19.Mai 2018 um 20 Uhr im Berliner Olympia-Stadion. 

Für die Badminton-Sachsen-Anhalt Delegation waren es, wie bereits im letzten Jahr, unvergessliche Tage in Berlin. Sportlich wie kultuerell gesehen. Vor allem sportlich. Konnten doch unsere noch kleineren Jahrgänge wertvollen Anschauungsunterricht ansehen. Die Spitzenteams der Luisenschule Mühlheim an der Ruhr, die Stadtteilschule Hamburg, das Heinrich-Heine-Gymnasium Kaiserslautern und Sportgymnasium Jena "Joh. Chr. Fr. GutsMuths" bieten als führende Bundesstützpunkte bestes Badmintonkönnen.

Da ist es erfreulich, das z.B. Emely Hasse, Leonie Zimmermann, Niklas Ulrich und Lara Könnecke (alle in der WK II) immerhin in dieser Reihenfolge 7, 5, 5 und 4 Einzelsiege erreichten. In der WK III erreichten Clarissa Vogt, Philipp Leipelt und Jonas Kühne 3, 2 und 2 Siege. Hier ist bereits eine gute Weiterentwicklung zu sehen. Wir wünschen allen Teilnehmern vom Bundesfinale für die kommende Saison 2018/2019 im BLSA bei den Punkt- und Pokalspielen, bei den Landeseinzelmeisterschaften und Regional- und Landesranglisten viele neue Erfolge.

Wettkampfklasse II:
  • Vorrunde Gruppe B (mit Berlin, Niedersachsen, Sachen-Anhalt, Baden-Württemberg)
  • Berlin - Baden-Württemberg  7:0  (14:0)
  • Berlin - Sachsen-Anhalt  7:0  (14:0)
  • Berlin - Niedersachsen  5:2  (10:6)
  • Niedersachsen - Sachsen-Anhalt  7:0  (14:0)
  • Niedersachsen - Baden-Württemberg  5:2  (10:4)
  • Sachsen-Anhalt - Baden-Württemberg  1:6  (2:13)
  • 1. Berlin +++  2. Niedersachsen +++  3. Baden-Württemberg  +++  4. Sachsen-Anhalt    
  • Qualifikation für die Plätze 13-16:
  • Saarland gg Sachsen  3:4 (7:9);   +++   Sachsen-Anhalt gg Bremen  2:5  (5:10)
  • Spiel um Platz 15:
  • Saarland gg Sachsen-Anhalt  5:2 (10:4)    

Abschlusstabelle:

  • 1. Luisenschule Mülheim an der Ruhr (NW)
  • 2. Stadtteilschule Alter Teichweg Hamburg (HH)
  • 3. Heinrich-Heine-Gymnasium Kaiserslautern (RP)
  • 4. Bertolt-Brecht-Schule Nürnberg ((BY)
  • 5. Schul- und Leistungssportzentrum Berlin (BE)
  • 6. Sportgymnasium Jena "Joh.Chr.Fr.GutsMuths (TH)
  • 7. Main-Taunus-Schule Hofheim ((HE)
  • 8. Carl-Friedrich-Gauß-Schule Hemmingen (NI)
  • 9. Hans Thoma-Gymnasium Lörrach (BW)
  • 10. Gemeinschaftsschule Neumünster-Brachenfeld (SH)
  • 11. Regionale Schule "Tom Beyer" Ostseebad Göhren (MV)
  • 12. Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium Schwedt/Oder (BB)
  • 13. Gymnasium Luisenstift Radebeul (SN)
  • 14. Freie Evangelische Bekenntnisschule Bremen (HB)
  • 15. Robert-Schuman-Gymnasium Saaarlouis (SL)
  • 16. Gymnasium "J. G. Herder" Merseburg (ST)
Wettkampfklasse III:
  • Vorrunde Gruppe C (mit Bayern, Saarland, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern)
  • Bayern - Mecklenburg-Vorpommern  5:2  (10:4)
  • Bayern-  Sachsen-Anhalt  5:2  (10:4
  • Bayern - Saarland  7:0  (14:1)
  • Saarland - Sachsen-Anhalt  2:5  (4:11)
  • Saarland - Mecklenburg-Vorpommern  3:4  (6:9)
  • Sachsen-Anhalt - Mecklenburg-Vorpommern  7:0  (14:1)

1. Bayern   +++   2. Sachsen-Anhalt   +++   3. Mecklenburg-Vorpommern   +++   4. Saarland

PLATZIERUNGSRUNDE:
  • Viertelfinale:
  • Nordrhein-Westfalen gg Sachsen-Anhalt  7:0  (14:0)
  • Bayern gg Hessen  4:3  (9:6)
  • Thüringen gg Niedersachsen  6:1  (13:3)
  • Hamburg gg Rheinland-Pfalz  7:0  (14:0)
  • Qualifikation für die Plätze 5-8:
  • Sachsen-Anhalt gg Niedersachsen  1:6  (2:13
  • Hessen gg Rheinland-Pfalz  4:3  (8:6)
  • Spiel um Platz 7:
  • Sachsen-Anhalt gg Rheinland-Pfalz  2:5  (4:11)

Abschlusstabelle:

  • 1. Luisenschule Mühlheim an der Ruhr (NW)
  • 2. Stadtteilschule Alter Teichweg Hamburg (HH)
  • 3. Sportgymnasium Jena "Joh. Chr. Fr. GutsMuths" (TH)
  • 4. Bertolt-Brecht-Schule Nürnberg (BY)
  • 5. Marion-Dönhoff-Gymnasium Nienburg (NI)
  • 6. Main-Taunus-Schule Hofheim (HE)
  • 7. Heinrich-Heine-Gymnasium Kaiserslautern (RP)
  • 8. Gymnasium "J.G. Herder" Merseburg (ST)
  • 9. Vitzhum-Gymnasium Dresden (SN)
  • 10. Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Bergen auf Rügen (MV)
  • 11. Gymnasium Kaltenkirchen (SH)
  • 12. Gymnasium Unterrieden Sindelfingen (BW)
  • 13. Schadow-Gymnasium Berlin (BE)
  • 14. Gymnasium am Rotenbühl Saarbrücken (SL)
  • 15. Oberschule an der Ronzelenstraße Bremen (HB)
  • 16. Kopernikus-Gymnasium Blankenfelde (BB) 
 

Deutscher Badminton Verband.e.V.

Deutscher Badminton VerbandDie Webseite des Deutschen Badmintonverbandes e.V. Alle Informationen auf einen Blick!

Zur Verbandsseite...

The World of Oliver!

Oliver SportAktuelle Informationen * Events * Produktneuheiten * Vereinsangebote

Mehr lesen...

Jugend trainiert für Olympia

Jugend trainiert für OlympiaJUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA - der größte Schulsportwettbewerb der Welt.

Mehr erfahren...