HomeTurniereNachwuchsturnier in Hamburg

Nachwuchsturnier in Hamburg

SV Lok Staßfurt überzeugte beim FZ FORZA Junior Cup in Hamburg

176 Spieler haben in 95 Staffeln in 32 Disziplinen mit insgesamt 276 Meldungen um Preise und Medaillen bei diesem Internationalen Turnier gespielt. Am Schluss der dreitägigen Veranstaltung konnte der gemeinsame Ausrichter mit den zwei Vereinen VfL Lohbrügge und SV Netteluburg-Alershöhe im Sportzentrum Bergedorf am Ladenbeker Furtweg dem Team Vlaanderen zum Gewinn der Teamwertung gratulieren.

Mit nur einem Punkt Rückstand hat der zweit platzierte TSV Empor Göhren ganz knapp den Gesamtsieg verpasst. Welch gute Jugendarbeit der Göhrener Verein zum Beispiel leistet, das schätzt auch die Familie Klaus und Brigitte Berner sowie PD Dr. Ralph Golbik vom BV Halle 06, die auf der Insel Rügen des öfteren ihren Urlaub verbringen und dort auch immer einige Stunden beim Training eine angenehme Gastfreundschaft genießen.

Vom 26. bis 28. Mai 2017 waren dieses Jahr auch sechs Spitzenspieler vom Nachwuchsbereich des Salzlandkreises vom SV Lok Staßfurt dabei. Es waren eigentlich sieben Sportfreunde, doch Holger Herbst spielt nunmehr beim BV Gifhorn im Nachbarland Niedersachsen. Die Staßfurter Delegation hinterließ einen hervorragenden Eindruck. Fünfmal stand man auf dem obersten Siegerpodest. Ein weiterer großer Erfolg. Da können wir nur ganz herzlich gratulieren.

Ergebnisspiegel:

Jungeneinzel U11 A
  • Finale: Matteo Schinzel (SV Lok Staßfurt) gg Rafe Kenji Braach (STC BW Solingen)
  • 21:15 / 21:19
Jungeneinzel U15 A
  • Finale: Holger Herbst (BV Gifhorn, vor 3 Wochen noch beim SV Lok Staßfurt) gegen Rasmus Meidahl Hammelgard (SV Bergstedt)
  • 21:4 / 21:10
Jungeneinzel U17/U19 A
  • Finale: Paul-Werner Dingethal (Badminton Burg, ab sofort wieder SV Lok Staßfurt) gegen Fabian Bebernitz (BSC Schwerin 95)
  • 21:13 / 21:9
Jungendoppel U9/U11 A
  • Gruppensystem (4 Spiele gewonnen, um Platz 1 und 2)
  • 1. Matteo Schinzel/Anton Blühdorn (SV Lok Staßfurt/Hamburger SV) gegen
  • 2. Rafe Kenji Braach/Moritz Kühne (STC BW Solingen/SV BW Wittorf)
  • 21:9 / 21:15
Jungendoppel U17/U19 A
  • Finale:
  • 1. Fabian Bebernitz/Richard Edelmann (BSC Schwerin 95) gegen
  • 2. Paul-Werner Dingethal/Alexander Marinkovic (Badm.Burg/Pro Sport Berlin 24)
  • 21:18/14:21/22:20
Jungendoppel U13 A
  • 4. Anton Dingethal/Ben Milewski (Horner TV)

Mädcheneinzel U15 A

  • 5. Miriam Puchta (SV Lok Staßfurt)
Mixed U17/U19 B (Gruppensystem, 4 Spiele gewonnen, um Platz 1 und 2)
  • 1. Lucas Schinzel/Miriam Puchta (SV Lok Staßfurt) gegen
  • 2. Lennard Laskowski/Julia Raap (Hamburger SV)
  • 21:5 / 21:17

Mixed U13 A

  • 5. Matteo Schinzel/Victoria Krawicz (SV Lok Staßfurt/BC 63 Hamburg)

 

Der nächste FZ FORZA JUNIOR CUP HAMBURG findet vom 11.-13.5.2018 in Bergedorf statt!

Alle Ergebnisse siehe bei turnier.de

 

Deutscher Badminton Verband.e.V.

Deutscher Badminton VerbandDie Webseite des Deutschen Badmintonverbandes e.V. Alle Informationen auf einen Blick!

Zur Verbandsseite...

The World of Oliver!

Oliver SportAktuelle Informationen * Events * Produktneuheiten * Vereinsangebote

Mehr lesen...

Jugend trainiert für Olympia

Jugend trainiert für OlympiaJUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA - der größte Schulsportwettbewerb der Welt.

Mehr erfahren...