Landeswettbewerb JtfO

Badminton Landesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ am 27.02.2020 in Merseburg

Pünktlich um 9:50 Uhr eröffnete in der Rischmühlen-Sporthalle der Landesschulsport-Koordinator Bernd Plater die Finalspiele „Jugend trainiert für Olympia“ von Sachsen-Anhalt.

Über die Regionalwettkämpfe (Magdeburg - Dessau - Halle) hatten sich die für die Finalspiele der Wettkampfklasse II für gemischte Mannschaften (Jahrgänge 2003-2006) das „Herder“-Gymnasium Merseburg, das „Heinrich-Heine“-Gymnasium Wolfen und das Sportgymnasium Magdeburg qualifiziert. In der Wettkampfklasse III für gemischte Mannschaften (Jahrgänge 2005-2008) kam es zum Finale „Herder“-Gymnasium Merseburg gegen Sportgymnasium Magdeburg.

Betreut wurden die einzelnen Teams von folgenden Verantwortlichen: Sportgymnasium Magdeburg - WK II Lehrer Dirk Hörnlein; WK III Lehrer Sebastian Dahl;

Heinrich-Heine Gymnasium Wolfen - WK II Lehrerin Ilonka Gästner; Betreuerin Anja Paul;

Herder-Gymnasium Merseburg - WK II und WK III Lehrerin Antja Makovits, Jana Burmeister-Hoffmann, Peter Brandt (AG-Leiter Herder-Gymnasium Merseburg;

Wenn wir heute im Nachgang das diesjährige Landesfinale 2020 begutachten, so wollen wir ausdrücklich die Aussage treffen, es war ein in jeder Hinsicht niveauvoller fünfstündiger Wettkampftag. Ein Lob an alle Verantwortlichen der Schulen und natürlich in erster Linie an die Mädchen und Jungen der Finalmannschaften in unserem Land. Wir sahen dieses Jahr überraschend gute Leistungen. Das wurde in den Arbeitsgemeinschaften und nicht zuletzt auch in den Vereinen mit gutem Trainingsfleiß erlernt.

Der Turnierleiter Marcel Turloff hatte das Wettkampfgeschehen im besten Griff. Es war seine letzte Aktion als Schulsportwart im Badminton Landesverband Sachsen-Anhalt. In seiner beruflichen Tätigkeit hat er neue verantwortungsvolle Aufgaben zu lösen. Als Spieler in der höchsten Spielklasse unseres Landes, bem 1.BC Halle-Kröllwitz, bleibt er aber aktiv dabei.

Das beste Spiel des Tages war ohne Zweifel das Finale der WK II zwischen dem Herder-Gymnasium Merseburg und dem Heinrich-Heine-Gymnasium Wolfen. Welch ein dramatisches Spiel, welch ein hervorragender Kampfgeist aller Spieler/Innen. Nach fünf Spielen (1:JD, MD, 1.ME, 2.JE, 2.ME stand es zwischen Herder-Gymnasium Merseburg gegen H.-Heine-Gymnasium Wolfen 2:3,

Als vorletztes Spiel kam dann das 1.JE Niklas Ulrich gegen Jonas Schickart 19:21 / 21:18 / 3:21 !! zur Austragung... nach zwei ausgeglichenen Sätzen in einem TOP-Spiel zwischen beiden Akteuren war Jonas im 3.Satz mit seinen Kräften sichtlich am Ende über, denn Niklas wuchs über sich hinaus und rang mit seiner Grundschnelligkeit Jonas zur Aufgabe. Zahlreiche Zuschauer aus der nahe gelegenen Bildungseinrichtung waren voll begeistert. Das abschließende Spiel im Mixed ...Kühne/Lara Könnecke gegen Sören Kraberg/Claire Olexy endete 21:11/21:16. Der Jubel der Merseburger war am Schluß des Spieles riesengroß. Durch die Halle tönte nach dem 4:3 Sieg der RUF: Berlin, Berlin ... Wir fahren nach Berlin !!

Die weiteren 2 Spiele der Wettkampfklasse II: Herder-Gymnasium Merseburg gegen Sportgymnasium Magdeburg 7 : 0 Heinrich-Heine-Gymnasium Wolfen gegen Sportgymnasium Magdeburg 6 : 1

Wettkampfklasse III:
Herder-Gymnasium Merseburg gegen Sportgymnasium Magdeburg 6 : 1

FRÜHJAHRSFINALE 2020 „Jugend trainiert Olympia mit BADMINTON: 3. bis 7. Mai 2020 in Berlin
Alle 16 Bundesländer sind mit einer Mannschaft der WK II und WK III vertreten. Sachsen-Anhalt ist jeweils mit dem Herder-Gymnasium Merseburg dabei. Als Delegationsleitung unserer beiden Mannschaften fungieren Antja Makovits und Peter Brandt.

Unseren ausdrücklichen Dank für die Bilderzusendung übermitteln wir auch an MDsport (Agentur - Druckerei -Verlag - Akademie) Volker Laube (Inhaber; freier Journalist und Autor)

Peter Himmelreich / BLSA-PrW

Saisonabschluss LL O40 HD

Landesfinale „Jugend trainiert für Olympia“

Heute, am 9.3.2017, fand das Landesfinale im Badminton „Jugend trainiert für Olympia“ statt. Dies ist ein bundesweiter Wettbewerb, der für Schulmannschaften ausgeschrieben ist. Die Mannschaften müssen sich über das Stadtfinale, Kreisfinale und Regionalfinale zum Landesfinale qualifizieren.

Der Sieger des Landesfinales ist in Berlin zum Bundesfinale startberechtigt. Hier treffen die Badmintonasse aus allen Bundesländern aufeinander. Es spielt dabei fast die gesamte Badmintonelite aus den Sportschulen, sportbetonten Schulen und „normalen“ Schulen.

Dabei sind 2 Altersklassen: die AK III mit den Jahrgängen 2002 bis 2006 und die AK II mit den Jahrgängen 2000 bis 2003.

In unserem Landesfinale sind die Mannschaften vom Herder-Gymnasium Merseburg und dem Dr. Frank-Gymnasium Staßfurt gegeneinander angetreten. Nach einem hochklassigen Wettkampf hat sich das Herder Gymnasium Merseburg in beiden Altersklassen durchgesetzt. Die AK II gewann mit 7:0 und die AK III mit 6:1. Damit sind sie wiederholt für Berlin startberechtigt. Das Bundesfinale findet in der Zeit vom 2.05. bis 06.05.20017 in Berlin statt.

Wir wünschen den Wettkämpfern alles Gute für die schweren Aufgaben und maximale Erfolge.

Hier noch ein Link um die Ergebnisse zu verfolgen:
www.sport-pol-online.de/jtfo/

ANSCHRIFT

Badminton Landesverbandes Sachsen-Anhalt e. V.
Geschäftsstelle:
Inselstraße 9

D - 39418 Staßfurt

KONTAKT

Telefon: 03925-32 15 66

E-Mail: info@blsa.de
Web: www.blsa.de

PROJEKT MITTELDEUTSCHLAND

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.